Aktuelle Berichte

Kriminalgeschichten aus dem Celler Schloss

26. April: Das Residenzmuseum im Celler Schloss hatte sich das Christian-Gymnasium Hermannsburg auserwählt. Am Mittwoch stand die Erkundung der umfangreichen Dauerausstellung auf dem Programm. Auf die obligatorische kleine Schreibübung zu Beginn folgte ein Rundgang durch alle Etagen des Hauses, bei dem vor allem die inszenierten herzoglichen Gemächer Beachtung fanden (nicht nur wegen der Filzpantoffeln). Als besonders interessant stellte sich für eine Schülergruppe das Trauzimmer heraus, dessen Trautisch kurzerhand zum Richtertisch umfunktioniert wurde…

Kennenlernen in der museumspädagogischen Werkstatt
Auf Filzpantoffeln durch die herzoglichen Gemächer
Erste Ideen werden besprochen
„Auch Mädchen möchten kämpfen…“

Fotos: © Stephan A. Lütgert